Blog
Digitalisierung
Fuhrparkverwaltungssoftware für Handwerksunternehmen
Digitalisierung

Fuhrparkverwaltungssoftware für Handwerksunternehmen

25.7.2022

Baustellen, Privathaushalte, Firmengebäude – im Alltag Ihres Handwerksbetriebes sind die Mitarbeiter unermüdlich im Einsatz. Hier geht Nichts ohne die entsprechenden (Nutz-)Fahrzeuge, denn Ihre Kunden befinden sich nicht nur im direkten Umfeld sondern oft hunderte Kilometer vom Unternehmensstandort entfernt. Da ist es nicht verwunderlich, dass Fehler beim Fuhrparkmanagement direkte Auswirkungen auf den ganzen betrieblichen Ablauf haben. Wichtigstes Ziel für die Fuhrparkverwaltung: Verlässlichkeit, Sicherheit und einfache Prozesse. Was ist die Lösung? Statt fehleranfälliger Excel-Listen und angestaubten Akten-Ordnern haben sich moderne, digitale Verwaltungsmethoden etabliert. Hier stellen wir Ihnen vor, was Sie von diesen Systemen erwarten können und worauf Sie achten sollten.

Das Problem: Hoher Zeitaufwand und Dokumentationschaos  

Die Verwaltung eines Fuhrparks, selbst bei wenigen Fahrzeugen ist zeitintensiv. Übergabeprotokolle, Tankrechnungen, Leasingverträge, Versicherungen und Schadensprüfung - alles muss detailliert dokumentiert werden, damit bei Kontrollen und der späteren Abrechnung alles seine Ordnung hat. Zum einen fehlt im hektischen Tagesgeschäft des Handwerks oft die Zeit, zum anderen müssen die Aufgaben des Fuhrparkmanagements auf Grund von Personalmangel teilweise fachfremde Personen übernehmen, die eigentlich nicht für das Fuhrparkmanagement ausgebildet sind – dies führt schnell zu Unregelmäßigkeiten. Abhilfe kann hier ein digitales Fuhrparkmanagement schaffen.  

 

Der Vorteil von digitalem Fuhrparkmanagement 

Mit der Nutzung von cloudbasierten Selbstverwaltungs-Softwares sind alle Fuhrparkinformationen zu jeder Zeit in nur einer Plattform abrufbar. Excel-Listen, Ordner und verschiedene Apps werden hier durch eine einzige Anwendung ersetzt und Sie erhalten alle Informationen an einem Ort. Dank der Cloud-Technologie ist es außerdem möglich, dass mehrere Personen sogar von unterwegs auf alle Daten zugreifen und diese bearbeiten können. 

Ganz einfach: Die digitale Fahrzeug- und Fahrerakte 

In der digitalen Fahrzeugakte können alle Fahrzeuginformationen und Vertragsdaten digital bearbeitet und verwaltet werden. Die entsprechenden Fahrzeug- und Fuhrparkdaten sind für Sie stets zentral an einem Ort gespeichert und jederzeit verfügbar. In der digitalen Fahrerakte erhalten Sie außerdem eine übersichtliche Verknüpfung von Fahrern und Fahrzeugen. Zusätzlich wird Ihnen durch die Visualisierung der Fahrerhistorie der Überblick über alle Fahrer und deren entsprechende Buchungszeiten ganz leicht gemacht. Sie sollten unbedingt darauf achten, dass Ihre Selbstverwaltungs-Software auch die Halterhaftung (Führerscheinkontrolle und UVV) abdeckt – so vermeiden Sie, noch einmal Geld für eine weitere Software ausgeben zu müssen.  

 

Unkomplizierte Geschäftspartnerverwaltung 

Gerade die Verwaltung und Kommunikation von und mit Werkstätten, Versicherern und anderen Partnern ist bürokratisch und zeitaufwendig. Einfacher wird es, wenn Sie diese digital verwalten, ohne lästigen Papierkrieg und komplizierte Excel-Listen. Mit der digitalen Geschäftspartnerverwaltung können Sie ganz unkompliziert Ihre Partner koordinieren. Außerdem erhalten Sie die Möglichkeit, einen direkten Kostenüberblick über eine Partneraufschlüsselung zu erhalten. Zusätzlich dazu besteht außerdem die Option, digital Ihre Lieferanten managen. All dies fließt bereits in einen weiteren Punkt ein, der bei der Fuhrparkverwaltung immer wichtiger wird: Die Fuhrparkoptimierung.  

 

Geld sparen durch Fuhrparkoptimierung  

Werden Ihre Rechnungen digitalisiert und die entsprechenden Rechnungsdaten sofort automatisch ausgelesen, erkennen Sie direkt Einsparpotentiale. Dank der künstlichen Intelligenz der neusten Softwares werden Dokumentendaten schnell erkannt und können im Nachgang kinderleicht aus Dokumenten maschinell extrahiert werden. So erhalten Sie schnell Antworten auf die klassische Fragen des Fuhrparkmanagements: Wann wird welches Fahrzeug überhaupt genutzt? Werden wirklich alle Fahrzeuge im Fuhrpark benötigt? Durch die datengeschützte Fuhrparkoptimierung erhalten Sie anhand Ihres Fuhrpark-Dashboards schnell eine detaillierte Übersicht über alle relevanten Fahrzeugdaten. Hier erfahren Sie mehr über die Kostenoptimierung Ihres Fuhrparks.  

 

Direkte Schnittstelle zu Werkstatt und Partnern 

Jeder Handwerksbetrieb weiß wie wichtig es ist, die Ausgaben im Blick zu behalten und unnötige Kosten einzusparen. Ein Weg kann beim digitalen Fuhrparkmanagement die Integration zu Werkstätten und Partnern sein. Ein Beispiel dafür ist das Carsync-Partnernetzwerk, das seinen Kunden Einsparungen von bis zu 30% ermöglicht. Auch die Terminbuchung mit Werkstätten kann durch eine Buchung via App vereinfacht werden, genauso wie eine Terminüberscht für Fahrer und Fuhrparkmanager. Wer über Leasing-Fahrzeuge verfügt, sollte außerdem unbedingt auf eine übersichtliche Verknüpfung von Fahrern und Fahrzeugen achten. Neben diesen wertvollen Features erleichtert digitales Fuhrparkmanagement auch herausforderne Aufgaben wie die Halterhaftung für den Fuhrparkleiter.

 

Die digitale Halterhaftung und manuelles Fahrtenbuch 

Die Halterhaftung ist ein Thema, das viele Handwerksunternehmen und Fuhrparkmanager allgemein nachhaltig beschäftigt und das auf Grund von mangelnden Kenntnissen oft eher schlecht als recht umgesetzt wird. Rechtliche Grundlagen verpflichten zur regelmäßigen Kontrolle von Führerscheinen (bestenfalls 2x pro Jahr) und der regelmäßigen Fahrerunterweisung (UVV). Mit der digitalen Halterhaftung können Lerninhalte zum Thema Fahrerunterweisung ganz einfach online per e-Learning eingesehen werden und Prüftermine sowie Kontrollen geraten Dank automatischer Erinnerung nicht mehr in Vergessenheit. Mit einem digitalen, manuellen Fahrtenbuch arbeiten Sie beim Fuhrparkmanagement mit einer finanzamtkonformen Dokumentation der Fahrten, wodurch sich für Ihren Betrieb eine einfache, aber sichere Steuerersparnis ergeben kann.  

 

Sie denken über nachhaltige Mobilität nach?  

Bei der Umrüstung Ihres Firmenfuhrparks auf Elektromobilität können Sie ganz einfach von der THG Quote profitieren. Lesen Sie hier mehr zum Thema.  

 

Das Carsync ECO 360° System – HIER mehr erfahren.  

 

Hier finden Sie weitere spannende Artikel zum Thema Fuhrparkmanagement

Jetzt für unseren Newsletter anmelden.

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand rund ums Thema Fuhrparkmanagement, Mobilität & mehr

Weitere Beiträge

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand rund ums Thema Fuhrparkmanagement, Mobilität & mehr

Baustellen, Privathaushalte, Firmengebäude – im Alltag Ihres Handwerksbetriebes sind die Mitarbeiter unermüdlich im Einsatz. Hier geht Nichts ohne die entsprechenden (Nutz-)Fahrzeuge, denn Ihre Kunden befinden sich nicht nur im direkten Umfeld sondern oft hunderte Kilometer vom Unternehmensstandort entfernt. Da ist es nicht verwunderlich, dass Fehler beim Fuhrparkmanagement direkte Auswirkungen auf den ganzen betrieblichen Ablauf haben. Wichtigstes Ziel für die Fuhrparkverwaltung: Verlässlichkeit, Sicherheit und einfache Prozesse. Was ist die Lösung? Statt fehleranfälliger Excel-Listen und angestaubten Akten-Ordnern haben sich moderne, digitale Verwaltungsmethoden etabliert. Hier stellen wir Ihnen vor, was Sie von diesen Systemen erwarten können und worauf Sie achten sollten.

Das Problem: Hoher Zeitaufwand und Dokumentationschaos  

Die Verwaltung eines Fuhrparks, selbst bei wenigen Fahrzeugen ist zeitintensiv. Übergabeprotokolle, Tankrechnungen, Leasingverträge, Versicherungen und Schadensprüfung - alles muss detailliert dokumentiert werden, damit bei Kontrollen und der späteren Abrechnung alles seine Ordnung hat. Zum einen fehlt im hektischen Tagesgeschäft des Handwerks oft die Zeit, zum anderen müssen die Aufgaben des Fuhrparkmanagements auf Grund von Personalmangel teilweise fachfremde Personen übernehmen, die eigentlich nicht für das Fuhrparkmanagement ausgebildet sind – dies führt schnell zu Unregelmäßigkeiten. Abhilfe kann hier ein digitales Fuhrparkmanagement schaffen.  

 

Der Vorteil von digitalem Fuhrparkmanagement 

Mit der Nutzung von cloudbasierten Selbstverwaltungs-Softwares sind alle Fuhrparkinformationen zu jeder Zeit in nur einer Plattform abrufbar. Excel-Listen, Ordner und verschiedene Apps werden hier durch eine einzige Anwendung ersetzt und Sie erhalten alle Informationen an einem Ort. Dank der Cloud-Technologie ist es außerdem möglich, dass mehrere Personen sogar von unterwegs auf alle Daten zugreifen und diese bearbeiten können. 

Ganz einfach: Die digitale Fahrzeug- und Fahrerakte 

In der digitalen Fahrzeugakte können alle Fahrzeuginformationen und Vertragsdaten digital bearbeitet und verwaltet werden. Die entsprechenden Fahrzeug- und Fuhrparkdaten sind für Sie stets zentral an einem Ort gespeichert und jederzeit verfügbar. In der digitalen Fahrerakte erhalten Sie außerdem eine übersichtliche Verknüpfung von Fahrern und Fahrzeugen. Zusätzlich wird Ihnen durch die Visualisierung der Fahrerhistorie der Überblick über alle Fahrer und deren entsprechende Buchungszeiten ganz leicht gemacht. Sie sollten unbedingt darauf achten, dass Ihre Selbstverwaltungs-Software auch die Halterhaftung (Führerscheinkontrolle und UVV) abdeckt – so vermeiden Sie, noch einmal Geld für eine weitere Software ausgeben zu müssen.  

 

Unkomplizierte Geschäftspartnerverwaltung 

Gerade die Verwaltung und Kommunikation von und mit Werkstätten, Versicherern und anderen Partnern ist bürokratisch und zeitaufwendig. Einfacher wird es, wenn Sie diese digital verwalten, ohne lästigen Papierkrieg und komplizierte Excel-Listen. Mit der digitalen Geschäftspartnerverwaltung können Sie ganz unkompliziert Ihre Partner koordinieren. Außerdem erhalten Sie die Möglichkeit, einen direkten Kostenüberblick über eine Partneraufschlüsselung zu erhalten. Zusätzlich dazu besteht außerdem die Option, digital Ihre Lieferanten managen. All dies fließt bereits in einen weiteren Punkt ein, der bei der Fuhrparkverwaltung immer wichtiger wird: Die Fuhrparkoptimierung.  

 

Geld sparen durch Fuhrparkoptimierung  

Werden Ihre Rechnungen digitalisiert und die entsprechenden Rechnungsdaten sofort automatisch ausgelesen, erkennen Sie direkt Einsparpotentiale. Dank der künstlichen Intelligenz der neusten Softwares werden Dokumentendaten schnell erkannt und können im Nachgang kinderleicht aus Dokumenten maschinell extrahiert werden. So erhalten Sie schnell Antworten auf die klassische Fragen des Fuhrparkmanagements: Wann wird welches Fahrzeug überhaupt genutzt? Werden wirklich alle Fahrzeuge im Fuhrpark benötigt? Durch die datengeschützte Fuhrparkoptimierung erhalten Sie anhand Ihres Fuhrpark-Dashboards schnell eine detaillierte Übersicht über alle relevanten Fahrzeugdaten. Hier erfahren Sie mehr über die Kostenoptimierung Ihres Fuhrparks.  

 

Direkte Schnittstelle zu Werkstatt und Partnern 

Jeder Handwerksbetrieb weiß wie wichtig es ist, die Ausgaben im Blick zu behalten und unnötige Kosten einzusparen. Ein Weg kann beim digitalen Fuhrparkmanagement die Integration zu Werkstätten und Partnern sein. Ein Beispiel dafür ist das Carsync-Partnernetzwerk, das seinen Kunden Einsparungen von bis zu 30% ermöglicht. Auch die Terminbuchung mit Werkstätten kann durch eine Buchung via App vereinfacht werden, genauso wie eine Terminüberscht für Fahrer und Fuhrparkmanager. Wer über Leasing-Fahrzeuge verfügt, sollte außerdem unbedingt auf eine übersichtliche Verknüpfung von Fahrern und Fahrzeugen achten. Neben diesen wertvollen Features erleichtert digitales Fuhrparkmanagement auch herausforderne Aufgaben wie die Halterhaftung für den Fuhrparkleiter.

 

Die digitale Halterhaftung und manuelles Fahrtenbuch 

Die Halterhaftung ist ein Thema, das viele Handwerksunternehmen und Fuhrparkmanager allgemein nachhaltig beschäftigt und das auf Grund von mangelnden Kenntnissen oft eher schlecht als recht umgesetzt wird. Rechtliche Grundlagen verpflichten zur regelmäßigen Kontrolle von Führerscheinen (bestenfalls 2x pro Jahr) und der regelmäßigen Fahrerunterweisung (UVV). Mit der digitalen Halterhaftung können Lerninhalte zum Thema Fahrerunterweisung ganz einfach online per e-Learning eingesehen werden und Prüftermine sowie Kontrollen geraten Dank automatischer Erinnerung nicht mehr in Vergessenheit. Mit einem digitalen, manuellen Fahrtenbuch arbeiten Sie beim Fuhrparkmanagement mit einer finanzamtkonformen Dokumentation der Fahrten, wodurch sich für Ihren Betrieb eine einfache, aber sichere Steuerersparnis ergeben kann.  

 

Sie denken über nachhaltige Mobilität nach?  

Bei der Umrüstung Ihres Firmenfuhrparks auf Elektromobilität können Sie ganz einfach von der THG Quote profitieren. Lesen Sie hier mehr zum Thema.  

 

Das Carsync ECO 360° System – HIER mehr erfahren.  

 

Hier finden Sie weitere spannende Artikel zum Thema Fuhrparkmanagement

Heading

Das könnte Sie interessieren

September 15, 2022

Heading

Der Wechsel von Car Policy zu Mobilitätsbudget

Die klassische Car Policy unterliegt derzeit einem Wandel im Zuge der Nachhaltigkeit. Erfahren Sie in unserem Blogpost, wohin die Reise geht.
August 24, 2022

Heading

Die Fahrzeugbeschaffung im Fuhrpark

Erhalten Sie nützliche Informationen rund um das Thema Fahrzeugbeschaffung und in welchen Bereichen Sie Kosten einsparen können
August 17, 2022

Heading

Total Cost of Ownership richtig analysieren

Erfahren Sie hier, wie sich die Total Costs of Ownership zusammensetzen und wie Sie diese analysieren können
August 3, 2022

Heading

So funktioniert Fuhrparkverwaltung im Mittelstand

Welche Themen spielen im mittelständischen Fuhrpark eine Rolle und welche Herausforderungen gibt es für Fuhrparkleiter? Hier erfahren Sie mehr.
July 25, 2022

Heading

Fuhrparkverwaltungssoftware für Handwerksunternehmen

Wie kann eine Fuhrparkverwaltungssoftware Ihr Handwerksunternehmen bei der Fuhrparkverwaltung unterstützen und welche Vorteile eine Software für Ihr Unternehmen? Erfahren Sie hier mehr.
June 10, 2022

Heading

Die THG-Quote - Wie Sie mit Ihrem E-Fahrzeug Geld verdienen

Was ist eigentlich die THG-Quote? Wie entsteht Sie und wer ist prämienberechtigt? Lesen Sie alle Informationen dazu in unserem neuen Blogbeitrag.
November 13, 2020

Heading

So wird die E-Auto-Prämie beantragt.

Bei der E-Auto-Prämie gilt das Prinzip: Wer zuerst beantragt, wird zuerst gefördert. Die Aktion läuft bis alle Fördergelder aufgebraucht sind, spätestens aber bis Ende 2025.
November 13, 2020

Heading

‍In 5 Schritten digital? Der Leitfaden für Ihre Mandanten.

Denken Unternehmen zu analog, bleiben sie schnell auf der Strecke. Wie sie dank eines ausgeklügelten Plans und den richtigen Experten modern arbeiten.
November 13, 2020

Heading

5 Skills, die digitales Arbeiten braucht.

Nicht nur in Krisenzeiten wandelt sich die Arbeit immer mehr hin zum Digitalen. Doch im virtuellen Raum herrschen andere Regeln als im Büro.
November 13, 2020

Heading

Möglichkeiten für ‍Fördermittel die Digitalisierung von Unternehmen zu verbessern.

Optimismus sieht anders aus: Sechs von zehn Unternehmen sind davon überzeugt, dass sie in Sachen Digitalisierung hinterherhinken.
November 13, 2020

Heading

‍Allgemeine Infektionsschutzmaßnahmen für Corona Pandemie.

Wir stellen ihnen Maßnahmen vor, damit Sie weiterhin sicher & effizient arbeiten können.
November 13, 2020

Heading

Software- und Tool- Vorschläge für bessere Kommunikation und mehr Produktivität.

Digitalisierung: Software- und Tool- Vorschläge für New Work. Wie Sie ihre Kommunikation und Produktivität aufrecht halten können.
November 13, 2020

Heading

10 Tipps zum guten Gelingen von mobiler Arbeit.

10 Tipps wie Sie effektiver mit mehr Komfort von Zuhause arbeiten können.
November 13, 2020

Heading

Tipps zum Vorbeugen vor Infektionen am Arbeitsplatz.

Wir geben Ihnen einen kleinen Leitfaden an die Hand, mit dem Sie Ihr Arbeitsumfeld effektiv sauberhalten und die Gefahr einer Infektion mindern können.
November 13, 2020

Heading

Homeoffice-Checkliste: 8 Anforderungen für den Heimarbeitsplatz.

Um Ihnen die Umsetzung in Ihrem Unternehmen zu erleichtern, haben wir eine kurze Checkliste mit den wichtigsten Anforderungen für einen funktionierenden Heimarbeitsplatz zusammengestellt.
November 13, 2020

Heading

Maßnahmen des Arbeitsschutzes für die etappenweise Rückkehr in den Büroalltag.

Empfehlungen und Umsetzungshilfen für organisatorische, technische und persönliche Maßnahmen des Arbeitsschutzes für die etappenweise Rückkehr in den Büroalltag.
ImpressumAGBDatenschutzerklärung
0%
100%